Tibet: Wir lassen dich nicht sterben

Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte verfolgt seit Jahren mit grosser Sorge die massive Missachtung der Menschenrechte im Hochland Tibet. Seit dem Überfall Tibets 1949 durch die Kommunistische Partei Chinas und der Flucht des Dalai Lama nach Indien hat sich das Leben der tibetischen Bevölkerung drastisch verschlechtert. Die tibetische Kultur wird unterdrückt und Folter, Gefängnis und Tod sind an der Tagesordnung.

Dr. Bernhard Müller veröffentlichte gemeinsam mit der IGFM die Broschüre “Tibet: Wir lassen Dich nicht sterben.”

Weiterlesen

Vorträge zu Tibet

Das Thema Tibet interessiert Sie? Sie möchten gerne mehr erfahren? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

20. Januar 2015