Tag Archiv | Barbara Schmid-Federer

IGFM-Menschenrechtspreis 2008: Herr Almir Narayamoga Surui, Amazonien/Brasilien

Almir Narayamoga Surui

Almir Narayamoga Surui

Herr Almir Narayamoga Surui erhielt den Menschenrechtspreis 2008 in Annerkennung für seinen unaufhörlichen Kampf für die Erhaltung und den Schutz seines Volkes und dessen Lebensraumes in Amazonien.

Der Preis wurde in Genf an den Indianerhäuptling Almir Narayamoga Surui vergeben. Gegen 500 Personen verfolgten in der Victoria Hall die Preisübergabe. In der Laudatio wurde vor allem das grosse persönliche Engagement des Geehrten für sein Volk, sein Land, den Regenwald und die Umwelt im Allgemeinen hervorgehoben, welche ihn sehr oft in Lebensgefahr brachte. > Weiterlesen

10. Dezember 2008

IGFM

IGFM Menschenrechtspreis

, , , , ,

ÜBERGABE DES MENSCHENRECHTSPREISES DER IGFM-CH 2008

Almir Narayamoga Surui

Am Samstag, 25. Oktober,  ist in Genf der Menschen-rechtspreis der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM-CH), Sektion Schweiz, an den Indianerhäuptling Almir Narayamoga Surui vergeben worden. Gegen 500 Personen verfolgten in der Victoria Hall die Preisübergabe, welche bei allen Beteiligten viel Emotionen hervorrief. In der Laudatio wurde vor allem das grosse persönliche Engagement des Geehrten für sein Volk, sein Land, den Regenwald und die Umwelt im Allgemeinen hervorgehoben, welche ihn sehr oft in Lebensgefahr brachte. > Weiterlesen

25. Oktober 2008

IGFM

Pressemitteilung

,